Inhalt

Finale von Jugend debattiert im Landtag

29.03.2017

Carius: Früh gegenseitigen Respekt üben

  • Landtagspräsident Christian Carius eröffnete heute (Mittwoch) im Plenarsaal des Thüringer Landtags das Landesfinale des Wettbewerbs Jugend debattiert.

Landesfinale im Plenarsaal

Sie benötigen den Flash-Player um dieses Video anzuzeigen.

© Thüringer Landtag

Landtagspräsident Christian Carius eröffnete heute (Mittwoch) im Plenarsaal des Thüringer Landtags das Landesfinale des Wettbewerbs Jugend debattiert. Mit zugegen waren Landtagspräsidentin a.D. Prof. Dagmar Schipanski, Bildungs-Staatsekretärin Gabi Ohler, Landtagsabgeordnete sowie über 250 Thüringer Schüler. In diesem Jahr hat der Landes-Wettbewerb 241 Teilnehmer.

Landtagspräsident Christian Carus sagte: „Die Fähigkeit zur guten Debatte ist ein wichtiges Rüstzeug fürs Leben. Persönliche Angriffe oder Diffamierungen zeugen dabei von Schwäche, nicht von Stärke. Früh gilt es also, Anstand und gegenseitigen Respekt zu üben. Hierzu leistet Jugend debattiert einen großen Beitrag. Demokratie braucht die Debatte. Im Thüringer Landtag - der Herzkammer unserer Thüringer Demokratie – ist das Finale des Wettbewerbs daher genau am richtigen Ort.“

Die Sekundarstufe 1 debattierte zu der Frage: Sollten Notenzeugnisse durch individuelle Kompetenzberichte ersetzt werden? Die Juribewertung führte zu folgender Endplatzierung:

  1. Helene Biskop, Goethegymnasium Weimar,
  2. Janis Frieder Lange, Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt,
  3. Ky-Mani Mähr, Integrierte Gesamtschule Erfurt und
  4. Lukas Hildebrandt, Goethegymnasium Weimar.

Das Thema für die Sekundarstufe 2 lautete: Sollten in Großstädten als Neuwagen nur noch Elektroautos zugelassen werden? Die Juribewertung führte zu folgender Endplatzierung:

  1. Clara Lauschke, Freie Ganztagsschule Milda,
  2. Lilli Fischer, Evangelisches Ratsgymnasium Erfurt,
  3. Sarah Müller, Osterlandgymnasium Gera und
  4. Lea Abeysinghe, Friedrichgymnasium Altenburg.

Jeweils die Teilnehmer der Plätze 1 und 2 haben sich für den bundesweiten Wettbewerb Jugend debattiert qualifiziert. Sie nehmen zudem an einem Landessiegerseminar teil und dürfen das Bundesfinale des Wettbewerbs besuchen.

Das Landesfinale Jugend debattiert gibt es bereits seit 2006. Seitdem gab es insgesamt 3.354 Teilnehmer. Im Thüringer Landtag wird das Finale seit 2008 ausgerichtet. 

Weiterführende Informationen