Inhalt

Landtagspräsident zu „1225 Jahre Schlossvippach“

11.05.2018

Carius: „Hier wird Heimat gelebt“

„Auch wenn das Schloss während der kommunistischen Diktatur zerstört wurde, ich freue mich sehr, dass morgen beim Umzug mit dem ‚Schloss-Wagen‘ eindrucksvoll an Geschichte und Tradition des Ortes angeknüpft wird.“ Das erklärte heute (Freitag) in Erfurt Landtagspräsident Christian Carius anlässlich der Feierlichkeiten zu „1225 Jahre Schlossvippach“. Carius nimmt morgen (Samstag) am Festumzug anlässlich des 1225-jährigen Bestehens der Gemeinde Schloßvippach teil.

„Schlossvippach“, so Carius weiter, „hat viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, die bei den Vorbereitungen zum Jubiläum angepackt und mitgeholfen haben. Das ist praktizierte, vorbildliche Gemeinschaft. Hier wird Heimat gelebt und zeigt darüber hinaus eine gelungene Auseinandersetzung mit der Ortsgeschichte.“

Zu den Feierlichkeiten in Schlossvippach sind auch Teilnehmer aus den Partnergemeinden Ramonchamp (Frankreich) und Ober-Olm (Rheinland-Pfalz) angekündigt.

Weiterführende Informationen