Inhalt

„Tag der Helferinnen und Helfer“ im Landtag

03.05.2018

Landtagspräsident Carius fordert mehr Respekt

Morgen (Freitag) findet im Plenarsaal des Thüringer Landtags der erste „Tag der Helferinnen und Helfer“ statt. Bei dieser gemeinsamen Veranstaltung des Thüringer Feuerwehrverbands, des ASB, des Roten Kreuzes, der DLRG, der Johanniter, der Malteser und des Technischen Hilfswerks sollen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer dieser Organisationen geehrt werden. Landtagspräsident Christian Carius ist Schirmherr der Veranstaltung. Er wird ein Grußwort halten. Auch Innenminister Georg Maier wird anlässlich des Ehrentags im Thüringer Landtag sprechen. Der „Tag der Helferinnen und Helfer“ geht auf eine Initiative der Abgeordneten des Innen- und Kommunalausschusses zurück.

Vorab sagte Landtagspräsident Carius:

„Wir wollen allen Kameradinnen und Kameraden der Thüringer Einsatzkräfte, allen Helferinnen und Helfern unseren herzlichen Dank ausdrücken. Allen Risiken zum Trotz setzen sie sich für ihre Mitmenschen und für unsere Thüringer Heimat ein. Das verdient größte Wertschätzung. Sie opfern ihre Freizeit, stellen ihre privaten und beruflichen Interessen zurück und nehmen selbst Gefahren für ihr Leben in Kauf. So sind wir noch immer tief betroffen, dass ein ehrenamtlicher Feuerwehrmann aus Bad Salzungen im Januar dieses Jahres im Einsatz sein Leben verlor.“

„Beschämend ist,“ so Carius weiter, „dass Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte zunehmend Gewalt und Pöbeleien ausgesetzt sind. Ich fordere mehr Respekt gegenüber allen Helferinnen und Helfern. Auch hierfür möchte ich am Tag der Helferinnen und Helfer ein Zeichen setzen. Ein Angriff auf diejenigen, die uns in der Not zur Seite stehen, ist ein Angriff auf uns alle.“

Zeit: Freitag, 4. Mai 2018, 13.00 Uhr
Ort:
  Erfurt, Thüringer Landtag, Plenarsaal, Jürgen-Fuchs-Straße 1

Lars Oschmann, Verbandsvorsitzender des Thüringer Feuerwehr-Verbandes, ergänzte; „Vielen Thüringerinnen und Thüringern ist leider nicht bewusst, dass ein Großteil der Einsatzkräfte im Freistaat ihre Arbeit ehrenamtlich verrichtet. Mit diesem Tag möchten wir das ändern und diesen auch dazu nutzen, um auf die Besonderheiten des Ehrenamtes, aber auch auf Probleme aufmerksam zu machen.“

Hintergrund:
 
Der 4. Mai ist der ist der internationale Tag der Feuerwehrleute. Er geht auf den „Florianstag“ zurück, der dem Todestag des heiligen Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehrleute, am 4. Mai 304 gedenkt.

Weiterführende Informationen