Inhalt

Enquetekommission zu „Rassismus und Diskriminierungen“ tagt

05.04.2018

Die Enquetekommission des Thüringer Landtags zu „Ursachen und Formen von Rassismus und Diskriminierungen in Thüringen sowie ihren Auswirkungen auf das gesellschaftliche Zusammenleben und die freiheitliche Demokratie“ kommt am Dienstag, 10. April 2018 ab 11.00 Uhr im Raum F 101 zu ihrer elften Sitzung zusammen.

Die Kommission wird sich in öffentlicher Sitzung mit der Situationsanalyse sowie den Strategien gegen Rassismus verschiedener Bundesbehörden und bundesweit agierender Institutionen im Rahmen eines Anhörungs- und Auskunftsverfahrens befassen.
Die Kommissionsmitglieder haben hierfür ab 11:00 Uhr u.a. Vertreter des Bundesin-nenministeriums, des Bundesamtes für Verfassungsschutz, der Bundeszentrale für Politische Bildung, der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, des Antidiskriminie-rungsverbands Deutschland sowie des Aktionsbündnisses gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit eingeladen.
Das mündliche Verfahren dient dazu, Expertisen im Umgang mit Diskriminierung und Rassismus innerhalb der Institutionen sowie gegenüber Dritten einzuholen.


Zeit: Dienstag, 10. April 2018, 11.00 Uhr
Ort: Erfurt, Thüringer Landtag, Raum F 101, Jürgen-Fuchs-Straße 1


Weiterführende Informationen