Inhalt

Mauer morgen so lange Geschichte wie sie gestanden hat

04.02.2018

Carius: Unrechtsstaat fand ein gerechtes Ende

Morgen (Montag) sind seit dem Mauerfall vom 9. November 1989 28 Jahre, zwei Monate und 27 Tage vergangen. Genauso lange hatte die Mauer gestanden. Hieran erinnert Landtagspräsident Christian Carius heute:

„Man mag es kaum glauben, wie lange der Fall der Mauer bereits vergangen ist. Das verdeutlicht umso mehr, wie lange Menschen in Ost und West die Schrecken der Mauer ertragen, wie lange sie SED-Unrecht erdulden, wie lange Sehnsüchte und Träume unerfüllt bleiben mussten.“

„Ohne die SED-Diktatur“, so Carius weiter, „hätte Ostdeutschland eine günstigere Entwicklung genommen. Doch als sozialistische SED-Diktatur, ohne Rechtstaatlichkeit und Demokratie, war die DDR von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Das wurde spätestens mit dem Mauerbau für jeden offensichtlich. Und so fand mit dem Fall der Mauer ein Unrechtsstaat sein gerechtes Ende.“

Weiterführende Informationen