Inhalt

Enquete-Kommission tagt

05.01.2018

Die Enquete-Kommission des Thüringer Landtags zu „Ursachen und Formen von Rassismus und Diskriminierungen in Thüringen sowie ihren Auswirkungen auf das gesellschaftliche Zusammenleben und die freiheitliche Demokratie“ kommt am Dienstag, 9. Januar 2018, ab 10.30 Uhr im Raum F 101 zu ihrer siebten Sitzung zusammen.

Dem Kommissionsvorsitzenden Christian Tischner zufolge werden die Fraktionen in geplant öffentlicher Sitzung die bereits gegebenen Stellungnahmen auswerten und eine mögliche definitorische Eingrenzung der Begriffe Rassismus und Diskriminierung in Hinblick auf den Auftrag der Enquete-Kommission im Gesamten beraten.

Zudem werden von Diskriminierung Betroffene, Multiplikatoren sowie Experten in öffentlicher Sitzung angehört. Sowohl Religionsvertreter vom Zentralrat der Muslime, als auch Vereinsvertreter von Minderheiten wie „Menschen ohne bezahlte Beschäftigung – Hilfe und Selbsthilfe e.V.“ oder die „Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V.“ werden zur Wahrnehmung und Auswirkung, den Lebensbereichen sowie den Möglichkeiten zum Umgang mit Diskriminierung und Rassismus gebeten, Stellung zu nehmen.


Zeit: Dienstag, 9. Januar 2018, 10.30 Uhr
Ort: Erfurt, Thüringer Landtag, Raum F 101, Jürgen-Fuchs-Straße 1

Weiterführende Informationen