Inhalt

Thüringer Schulprojekt „Wiederbelebung“ im Landtag



Heute wurde das Projekt „Wiederbelebung“ an Thüringer Schulen der Landesarbeitsgemeinschaft der Thüringer Hilfsorganisationen in der Lobby des Thüringer Landtags vorgestellt. Dabei wurden Übungen gemäß dem offiziellen Leitfaden „Erste Hilfe & Wiederbelebung“ an Simulationspuppen durchgeführt. 

Landtagspräsident Christian Carius und weitere Abgeordnete standen während der praktischen Vorführung für Gespräche zur Verfügung.

  • Landtagspräsident Christian Carius und weitere Abgeordnete standen während der praktischen Vorführung für Gespräche zur Verfügung.

Hintergrund:
Im Jahr 2014 gab die Kultusministerkonferenz die Empfehlung, Übungen zur „Wiederbelebung“ in den Schulunterricht fest zu integrieren. Bereits seit September 2015 werden an Thüringer Schulen mit sehr positiver Resonanz entsprechende Kurse von den Thüringer Hilfsorganisationen angeboten. Der Freistaat ist damit das einzige Bundesland, in welchem das Vorhaben bisher erfolgreich und flächendeckend umgesetzt wird.