Inhalt

Ausstellung anlässlich 20 Jahre Ingenieurkammer Thüringen



Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU) sprach bei der Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre Ingenieurkammer Thüringen“ ein Grußwort. Die Schau wurde erstellt, um die erfolgreiche Arbeit der Kammer anhand von aktuellen Beispielen hoher Ingenieurskunst in Thüringen zu demonstrieren. Dabei werden Projekte aus unterschiedlichen Ingenieurdisziplinen vorgestellt. Frau Diezel zeigte sich vorab beeindruckt von der Vielfalt der Darstellungen: „Beim Betrachten der einzelnen Projekte ist mir noch einmal bewusst geworden, wie stark sich Thüringen gerade durch die professionelle Arbeit der vielen Ingenieure in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt hat. Seit 1994 wurde durch die kammergeführten Ingenieure des Freistaats eine Vielzahl von herausragenden Planungen und Projekten realisiert. So steht beispielsweise die erste Brücke, die mit dem ‚Deutschen Brückenbaupreis‘ ausgezeichnet wurde, in Thüringen. In den letzten 20 Jahren sind eine Menge spektakuläre Werke durch fähige Ingenieure entstanden. Ingenieurskunst besteht jedoch nicht nur aus beeindruckenden Neubauten, sondern auch daraus, vorhandene Straßen und Bauwerke zu erhalten und weiterzuentwickeln.“
 

 

 

Die Ingenieurkammer Thüringen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie hat freiberufliche und angestellte Ingenieure als Mitglieder. Ihre wesentlichen Aufgaben sind die Interessenvertretung der Ingenieure in politischen Gremien, die Förderung des Ansehens des Berufsstandes, Mitglieder und Behörden zu beraten, die berufliche Fortbildung der Ingenieure und die Überwachung der Erfüllung von Berufspflichten. „Wir brauchen das Know how unserer Ingenieure in Thüringen. Nur mit modernen technischen Lösungen können wir den Herausforderungen der Energiewende, des Stadtumbaus und einer leistungsfähigen Infrastruktur begegnen“, sagte die Landtagspräsidentin abschließend.

In der Wanderausstellung werden auch Projekte vorgestellt, die unter den Bewerbungen für den „Staatspreis für Ingenieurleistungen 2013“ waren. Innerhalb der Exposition befindet sich das Projekt des aktuellen Preisträgers. Sie ist noch bis zum 18. Juni werktags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Thüringer Landtag zu sehen (am Wochenende nach telefonischer Vereinbarung unter 0361/37 72005). Der Eintritt ist frei.

 

2014-06-03 Ae 20 Jahre Ingkammer

Sie benötigen den Flash-Player um dieses Video anzuzeigen.

© 20 Jahre Ingenieurkammer Thüringen