Inhalt

Landtagsabgeordnete unterstützen ökumenische Hospizarbeit

Beauftragte der Kirchen übergeben Kollekte der Morgenandachten (v.l.n.r. Oberkirchenrat Christhard Wagner, Martin Webers, Landtagsdirektorin Dr. Birgit Eberbach-Born, Sebastian Wehlisch sowie Ordinariatsrat Winfried Weinrich)

Seit rund 20 Jahren kommen die Abgeordneten des Thüringer Landtags jeweils donnerstags vor der Plenarsitzung zu einer ökumenischen Morgenandacht zusammen. Dies ist nicht nur eine schöne fraktionsübergreifende Tradition und Geste, sondern hat allein im Laufe der 5. Wahlperiode auch rund 2500,- € in die Kollekte gebracht.

Diesen Betrag haben der Beauftragte der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Thüringen, Oberkirchenrat Christhard Wagner, und der Leiter des Katholischen Büros in Erfurt, Ordinariatsrat Winfried Weinrich, heute im Landtag an die Vertreter der stationären und ambulanten Hospizarbeit in Erfurt übergeben.

Der Gesamtbetrag von insgesamt 2.454,-€ wurde zu gleichen Teilen  an den Geschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes, Martin Webers, und an den Geschäftsführer des stationären Hospizes, Sebastian Wehlisch, ausgereicht.