Inhalt

DOKULIVE - Deutschland in Europa - 25 Jahre Deutsche Einheit


  • Begrüßung durch die Direktorin beim Landtag Dr. Birgit Eberbach-Born
    Begrüßung durch die Direktorin beim Landtag Dr. Birgit Eberbach-Born
  • Direktorin beim Landtag Dr. Birgit Eberbach-Born
  • Präsentation durch Ingo Espenschied, Politologe, Produzent
    Präsentation durch Ingo Espenschied, Politologe, Produzent
  • Präsentation durch Ingo Espenschied, Politologe, Produzent
    Präsentation durch Ingo Espenschied, Politologe, Produzent

Unter dem Motto Deutschland in Europa – 25 Jahre Deutsche Einheit fand heute eine Veranstaltung von und mit Ingo Espenschied im Thüringer Landtag statt. Der Vortragsprofi widmet sich im Rahmen einer multimedialen Erzählung der Frage, wie die Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 überhaupt gelingen konnte. Landtagsdirektorin Dr. Birgit Eberbach-Born hat die Veranstaltung eröffnet.

„Die wiedergewonnene Deutsche Einheit vor 25 Jahren ist gerade wegen ihres friedlichen Verlaufs so bedeutsam für das kollektive Gedächtnis der Deutschen. Außerdem müssen wir immer wieder erklären, dass die damals errungene Freiheit auch heute keine Selbstverständlichkeit ist“, so Landtagspräsident Christian Carius mit Blick auf die Veranstaltung.

Durch die gemeinsame Veranstaltung mit dem Politischen Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. können zahlreiche Schülerinnen und Schüler zunächst deutsche Geschichte innerhalb von Fotos, Videos und Animationen auf einer Großbildleinwand erleben und anschließend darüber diskutieren. „Bedeutende Ereignisse bleiben der Nachwelt am besten erhalten, wenn sie lebendig erzählt werden. Indem wir gerade jungen Menschen immer wieder Möglichkeiten zum historischen Erleben geben, wecken wir ihr Interesse. Es ist wichtig gemeinsam zurückzublicken, damit wir das Geschehene und Überwundene nicht vergessen. So bleibt die Erfolgsgeschichte der Wiedervereinigung ein fester Bestandteil unserer Erinnerung“, sagte Carius im Vorfeld der Veranstaltung.

Hintergrund:
Ingo Espenschied, Diplom-Politologe, hat in Mainz, an der Pariser Sorbonne und der London School of Economics Internationale Politik studiert und gilt als ausgewiesener Experte für europäische Beziehungen. 2008 entwickelte er mit dem DOKULIVE- Format ein neues, innovatives Genre im Bereich der politischen Bildung.