Inhalt

Reinholz, Jürgen (fraktionslos)

Reinholz, Jürgen  

Reinholz, Jürgen

Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik

Fraktion: FRAKTIONSLOS,
Direktmandat der CDU im Wahlkreis Gotha I
(fraktionslos seit November 2015)

Persönliche Daten

  • Geboren am 15. Dezember 1954 in Nordhausen, römisch-katholisch, verheiratet, zwei Kinder.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1975 - 1980
Studium an der Technischen Hochschule Merseburg
1980 - 1984
Mitarbeiter in der Abteilung Technologie der Gummiwerke Thüringen
1984 - 1991
Abteilungsleiter Technologie der Gummiwerke Thüringen
1991 - 1993
Bereichsleiter Entwicklung und Produktion der Phoenix Thüringen GmbH
1993 - 1997
Projektleiter in der LEG Thüringen mbH
1997 - 2001
Geschäftsführer der AGO Aufbaugesellschaft Ostthüringen mbH
2001 - 2003
Geschäftsführer der LEG Thüringen mbH
seit 2004
Mitglied des Thüringer Landtags
2003 - 2004
Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur
2004 - 2009
Thüringer Minister für Wirtschaft, Technologie und Arbeit
2009 -2014
Thüringer Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz

Wesentliche derzeitige Funktionen im staatlichen, gesellschaftlichen und parteipolitischen Bereich

  • Mitglied des Kreistags des Landkreises Nordhausen

Pflichtangaben gemäß § 42 a i.V.m. § 42 c ThürAbgG

Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Landtag:

  • Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur, Freistaat Thüringen

Neben dem Mandat ausgeübte Berufe mit Angabe des Schwerpunktes bei mehreren Berufen:

  • Thüringer Minister für Wirtschaft, Technologie und Arbeit (2004 bis 2009)
  • Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Freistaat Thüringen (2009 bis 04.12.2014)
    zu versteuerndes Einkommen: monatlich Stufe 3 (7.001 €- 15.000 €)

Individuelle Erläuterungen zu den veröffentlichungspflichtigen Angaben befinden sich auf der Homepage von Jürgen Reinholz: www.juergen-reinholz.de

______
*Hierbei handelt es sich um einen Hinweis der Redaktion: Diese Formulierung umfasst die Variante, dass für die angegebene Tätigkeit gar kein Einkommen vorliegt sowie die Variante, dass das zu versteuernde Einkommen den Betrag von 1.000 Euro im Monat bzw. in der Summe den Betrag von 10.000 Euro jährlich nicht übersteigt. Von den Einkünften wird der Aufwendungsersatz, der zur Erstattung nachgewiesener Kosten gewährt wird, nicht erfasst.

Weiterführende Informationen

Wahlkreisbüro

Goethestraße 18 a
99880 Waltershausen
Tel.: 03622 6199240
Fax: 03622 6199540